government2020 header image 3

Prof. Dr. Tino Schuppan

hat an der Universität Potsdam Verwaltungswissenschaften studiert. Er ist Professor für Public Management und wissenschaftlicher Direktor am Institute for eGovernment (IfG.CC) in Potsdam. In diesem Rahmen beschäftigt er sich mit Themen wie der Neugestaltung der Verwaltung im Informationszeitalter, dem organisationalen Wandel, Kompetenzmanagement und Entwicklungszusammenarbeit sowie der Steuerung von und in öffentlichen Organisationen. Prof. Schuppan hat zahlreiche Beiträge zu E-Government und Public Management in international referierten Fachzeitschriften, wie z.B. Public Management Review, Government Information Quarterly sowie in internationalen Handbüchern veröffentlicht. U.a war er Gastherausgeber des Special Issue “E-Government and Institutional Change” der Zeitschrift Public Management Review. Regelmäßig stellt er auf international referierten Konferenzen neueste Forschungsergebnisse des Instituts IfG.CC vor.

Außerdem verfügt Prof. Schuppan über nationale und internationale wissenschaftliche Beratungserfahrung, z.B. auch im Auftrag internationaler Organisationen wie der UN. Erst 2010 hat er mit dem IfG.CC ein Organisationskonzept für föderales E-Government für die Schweiz entwickelt, dass der Schweizerischen Bundeskanzlerin übergeben wird. Weitere Projekte durchgeführt und Vorträge gehalten hat er in den letzten Jahren u.a. in Australien, Ägypten, Chile, Chile, Dubai, Finnland, Guatemala, Kolumbien, Schweden. Regelmäßig unterrichtet er in Masterprogrammen, u.a. an der Universität Potsdam, der Hertie School of Governance oder an der Universität Salzburg. Darüber hinaus gibt er regelmäßig Seminare für Führungskräfte u.a. aus Kasachstan, Russland, Thailand oder Vietnam.

Prof. Schuppan ist in Programmkomitees zahlreicher nationaler und internationaler Konferenzen tätig, z.B. Fachtagung für Verwaltungsinformatik, Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI), Conference on Methodologies, Technologies and Tools enabling e-Government in Italy, TED Conference on e-Government in Poland. Prof. Schuppan ist Mitglied im Editorial Board des internationalen Journals “ICT for Human Development”, Mitherausgeber der Zeitschrift “Verwaltung und Management” und der deutsche Herausgeber der Schweizer eGovernment-Fachzeitschrift “eGov-Präsenz”. Außerdem ist er Mitglied der Informatisation Group of the European Group of Public Administration (EGPA) und leitet seit einigen Jahren das eGovernment-Panel des jährlich stattfindenden International Research Symposium of Public Management (IRSPM). Darüber hinaus ist Prof. Schuppan Mitglied der Jury für den eGovernment-Wettbewerb von Bearing Point und Cisco.

 

Artikel teilen!