government2020 header image 3

Dr. Volker Oerter

hat die Verwaltungsmodernisierung in Nordrhein-Westfalen mitgeprägt. Mit kleineren Unterbrechungen war er von 1989 bis 2007 im Finanzministerium NRW beschäftigt, zuletzt als Leiter des Arbeitsstabes Neue Steuerung (New Public Management, Einführung der Doppik landesweit, PPP Task Force, Standard Cost Model für Bürokratieabbau). In dieser Funktion war er mit dem Projekt EPOS maßgeblich an dem laufenden Projekt der Umstellung des Haushalts- und Rechnungswesens der Landesverwaltung auf ein produktorientiertes System beteiligt. Außerdem gehörte zu seinem Arbeitsstab die Task Force PPP des Landes Nordrhein-Westfalen. Schon in den 90er Jahren leitete Dr. Volker Oerter den “Arbeitsstab Aufgabenkritik”, in dessen Rahmen die Organisationsstruktur der nordrhein-westfälischen Landesverwaltung reformiert wurde. Nach seinem Ausscheiden aus dem Landesdienst Ende 2007 ist er als freiberuflicher Berater im öffentlichen Sektor tätig.
Artikel teilen!